Travelling


→ Moskau und St. Petersburg
zum Sonderpreis von 1.099,00 € p.P.

Termin: 24. – 30. April 2020

Anmeldung bis 15. November erforderlich


Moskau präsentiert sich voller Kontraste – gigantische Wohnkomplexe mit altrussischer Architektur und herrschaftliche Villen prägen das Stadtbild. Bekannte Sehenswürdigkeiten sind der Rote Platz, der Kreml sowie die Erlöserkathedrale.

St. Petersburg gehört mit seinem barock-klassizistischen Zentrum zu den schönsten Städten Europas: Winterpalast, Eremitage und Isaaks-Kathedrale sind nur die wichtigsten Sehenswürdigkeiten.

Reiseverlauf:

1. Tag:
Deutschland – Moskau Individuelle Anreise zum gebuchten Flughafen und Flug über München nach Moskau. Dort Empfang durch die örtliche Deutsch sprechende Reiseleitung und Transfer zum Hotel.

2. Tag: Moskau: Stadtrundfahrt – Optional: Besuch des Kremls Während der heutigen Stadtrundfahrt lernen Sie einige der unzähligen Sehenswürdigkeiten Moskaus kennen. Eindrucksvoll ist der weitläufige Rote Platz mit den mächtigen Mauern des Kremls und seinen insgesamt 20 Türmen. Sie sehen die berühmte Basiliuskathedrale, das Lenin Mausoleum, die Erlöserkathedrale und vieles mehr. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Interessenten bieten wir die Möglichkeit, an einem ausführlichen Rundgang über das Gelände des Kremls teilzunehmen. Zu dem riesigen Komplex gehören unter anderem die Mariä-Verkündigungs-Kathedrale und die Rüstkammer.

3. Tag: Moskau: Optional: Ausflug nach Sagorsk.
Der Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Optional können Sie an einem Ausflug nach Sagorsk teilnehmen. Sergijew Possad, ehemals Sagorsk, liegt vor den Toren Moskaus und ist eines der bedeutendsten Wallfahrtszentren der russisch-orthodoxen Kirche. Das Kloster wurde im 14. Jahrhundert gegründet und lockt noch heute zahlreiche Pilger an. Durch das heilige Tor betreten Sie die Anlage, die von zahlreichen blau-goldenen Zwiebeltürmen, Domen und Kuppeln geprägt ist. Wunderschöne Fresken erzählen vom Leben und Wirken des Klostergründers Sergius von Radonesch. Ein landestypisches Mittagessen ist inklusive. Am Nachmittag bringt Sie der Bus zurück nach Moskau.

4. Tag: Moskau – St. Petersburg mit dem Schnellzug Transfer zum Bahnhof. Von dort geht es mit dem Schnellzug in ca. 4 Stunden nach St. Petersburg. Nach der Ankunft Begrüßung durch die örtliche Deutsch sprechende Reiseleitung und Transfer zum Hotel.

5. Tag: St. Petersburg: Stadtrundfahrt Optional: Besuch der Eremitage Am Vormittag steht eine Stadtrundfahrt durch die faszinierende Metropole auf dem Programm. Sie sehen u. a. den Nevskij Prospekt mit der Kasaner Kathedrale, den Schlossplatz mit dem Winterpalast, den Dekabristenplatz sowie die grandiose Taufkirche der Zaren, die Isaaks-Kathedrale. Außerdem besuchen Sie die Peter-und-Paul-Festung, das erste Gebäude der Stadt. Bei einem Rundgang an den Festungsmauern bieten sich prächtige Panoramablicke auf die Festung. Der restliche Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Optional können Sie an einer Führung in einem der größten Kunstmuseen der Welt teilnehmen. Die Eremitage befindet sich in den prächtigen Räumen des Winterpalastes und ist mit 3 bis 4 Millionen Besuchern im Jahr das bestbesuchte und international bedeutendste Museum der Stadt.

6. Tag: St. Petersburg: Optional: Ausflug nach Puschkin Der Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Optional können Sie an einem Ausflug nach Puschkin teilnehmen. Lernen Sie Russlands Vergangenheit kennen und besichtigen Sie den Katharinenpalast mit dem renovierten und 2003 wieder eröffneten Bernsteinzimmer. Nach einem landestypischen Mittagessen in einem lokalen Restaurant fahren Sie zurück nach St. Petersburg. Der Rest des Tages steht zu Ihrer freien Verfügung. 7. Tag: St. Petersburg – Deutschland Der Vormittag steht zur freien Verfügung. Anschließend Transfer zum Flughafen und Rückflug über Frankfurt zum Ausgangsflughafen. Individuelle Heimreise der Reiseteilnehmer.


Eingeschlossene Leistungen:

  • Flug ab/bis Düsseldorf oder Berlin mit Lufthansa in der Economy Class inkl. Steuern und Gebühren (Zubringerflüge ab div. Flughäfen bzw. Rail & Fly auf Anfrage)
  • 6 Übernachtungen mit Frühstück im DZ in 4 Sterne-Hotels • Zugfahrt von Moskau nach St. Petersburg in der Economy Class
  • 1 Reiseführer pro Zimmer • Örtliche Deutsch sprechende Reiseleitung.

Eingeschlossene Highlights: + Stadtrundfahrt in Moskau + Stadtrundfahrt in St. Petersburg mit Besichtigung der Peter-und-Paul-Festung.

Nicht eingeschlossen sind als optional bezeichnete Ausflüge, nicht genannte Mahlzeiten und Getränke, Trinkgelder, Ausgaben persönlicher Art sowie Visakosten.


Sonderpreis und Termin:

24. – 30. April 2020 inkl. Flug, Transfers, Übernachtung in 4* -Hotels inkl. Frühstück und teils. Mittagessen im DZ: 1.099,00 €

EZ-Zuschlag: 245,00 €

Visagebühren: 105,00 €

Ausflugspaket Moskau: 140,00 €

Ausflugspaket St. Petersburg: 120,00 €

Anmeldeschluss: 15. November 2019

Reisepapiere und Gesundheit: Für die Einreise besteht Visums- und Krankenversicherungspflicht. Der für die Einreise benötigte Reisepass muss 6 Monate über den Reisetermin hinaus gültig sein. Wir erledigen für Sie die Visaformalitäten. Die Gebühren für ein Touristenvisum betragen derzeit ca. 105,- € (Konsular-, Service- und Bearbeitungsgebühr sowie Portokosten). Für das Visum sind u. a. der Nachweis eines regelmäßigen Einkommens sowie eine Auslandskrankenversicherung erforderlich. Es sind keine besonderen Impfungen vorgeschrieben. Die Überprüfung der Standardimpfungen wird empfohlen.

Veranstalter: Poppe & Co. Poppe Erlebnisreisen Eine Marke von mundo Reisen GmbH & Co. KG Jahnstr. 64 63150 Heusenstamm

Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Poppe & Co. Eine kostenfreie Umbuchung ist leider nicht möglich. Wir raten zum Abschluss entsprechender Reiseversicherungen, insbesondere einer Reiserücktrittskosten-Versicherung und einer Reisekrankenversicherung.

Die AGB erhalten Sie mit der Anmeldebestätigung.

[PDF Download der Reise hier…]


 

→ 11-tägige Gruppenreise 2018 nach China

China-Rundreise in 5-Sterne Hotels zum absoluten Sonderpreis 799,00 € p.P.

Termin: 12. – 23. November 2018


Reiseverlauf: Peking – Suzhou – Hangzhou – Huangshan (Gelbe Berge) – Shanghai

Erleben Sie eine außergewöhnliche Rundreise mit absoluten Highlights: Die Reise beginnt in der alten Kaiserstadt Peking – dem politischen und kulturellen Zentrum des Landes. Anschließend geht es weiter nach Suzhou. Suzhou ist eine westlich von Shanghai gelegene Stadt, die bekannt ist für ihre Kanäle, Brücken und klassischen Gärten. Im 1513 angelegten Garten des „bescheidenen Beamten“ führen Zickzack-Brücken über miteinander verbundene Teiche und Inseln. Der Garten des Verweilens umfasst aufwändig gestaltete Aussichtspavillons und eine beeindruckende Kalksteinbergwelt. Auf dem Gipfel des Tigerhügels steht die 7-stöckige schiefe Wolkenfelsen-Pagode. Weiter geht es nach Hangzhou, der Hauptstadt der chinesischen Provinz Zhejiang. Hangzhou bildet das südliche Ende des alten Kaiserkanals, der in Peking beginnt. Zum Westsee, der von Dichtern und Künstlern seit dem 9. Jahrhundert gefeiert wird, gehören Inseln, die mit dem Boot zu erreichen sind, Tempel, Pavillons, Gärten und Bogenbrücken. Von dort reisen wir weiter nach Huangshan. Der Huang Shan Nationalpark ist ein echtes Highlight jeder Chinareise. Die Felsformationen und Pinien-Landschaft sollen gar als Inspiration für den Hollywoodstreifen Avatar gegolten haben. Anschließend werden wir noch die eindruckvollste Metropole im Reich der Mitte kennenlernen, Shanghai. In Shanghai, dem früheren „Paris des Ostens“ stoßen Sie noch überall auf die Spuren der Kolonialherrschaft. Shanghai ist heute die größte Stadt Chinas und tonangebend für das moderne Leben. Aber auch Traditionen werden hier, wie in vielen Städten Chinas, noch gepflegt.

Alle Übernachtungen sind in 4* oder 5*-Hotels inkl. Frühstück sowie teilw. Mittag- und Abendessen.

[detaillierte Reisebeschreibung]   [Anmeldung]

Sonderpreis und Termin:

12. – 23. November 2018 inkl. Flug, Transfers, Übernachtung in 4* und 5* -Hotels inkl. Frühstück und teils. Abendessen im DZ 799,00 €

EZ-Zuschlag 390,00 €

Visagebühren: ca. 180,00 €

Veranstalter: Sinorama Reisen GmbH, Düsseldorf

Anmeldeschluss: 01. April 2018

Programmänderungen wegen Reparatur- oder Instandhaltungsarbeiten der öffentlichen Anlagen, schlechtem Wetter, Terroranschläge, behördlicher Anordnungen, Streik, Krieg oder anderer höheren Gewalt, ausdrücklich vorbehalten, auch ohne vorherige Ankündigung.


 


Erlebnisreise Thailand, Bangkok & Pattaya

Termin: 28.09. – 09.10.2017

Thailand hat sich zum beliebtesten exotischen Reiseziel entwickelt. Die ausgezeichnete touristische Infrastruktur, sehr günstige Flugverbindungen, die breite Palette von Urlaubsaktivitäten und das sehr gute Preis/Leistungsverhältnis haben diesen Erfolg möglich gemacht. Mit ihrer Freundlichkeit und ihrem liebenswürdigen Service haben sich Thais die Herzen ihrer Gäste erobert. Kultur, Abenteuer, Natur, Sonne, Sand, Meer und Sport – in Thailand finden Sie den Urlaub, den Sie suchen. Thailand, das frühere Siam, liegt von Mitteleuropa aus ca. 10.000 km entfernt in Südostasien. Die Bevölkerungszahl beträgt annähernd 60 Millionen, von denen mehr als 10 Millionen in Bangkok leben.

Das Programm beinhaltet zunächst 3 Nächte im sehr schönen 5*-Hotel Centara Grand, ein Spitzenhotel im Zentrum von Bangkok. In Bangkok werden ver-schiedenste Besichtigungen angeboten. Weltbekannt ist die historische Tempelanlage Wat Phra Kaeo mit dem Königspalast. Weiterhin besuchen wir den Sonntagsmarkt Chatuchak, Floating Market, den Nachtmarkt Phat Phong usw.

Anschließend verbringen wir 7 Tage in Pattaya, einem Badeort, der durch sein Nachtleben überaus bekannt ist und über ein riesiges Angebot an Bars, Shows usw. verfügt. Unser sehr schönes Centara Grand Hotel in Pattaya liegt direkt am Strand, fernab dem Trubel und bietet alle Annehmlichkeiten.

Insgesamt sind 10 Nächte in beiden Centara-Hotels reserviert.

Der sehr günstige Preis beträgt für 10 Nächte 589,00 inkl. Frühstücksbuffet.

Gerne buchen wir Ihnen den Flug ab 28.09. – 09.10.2017 hinzu – der Flugpreis beträgt ca. 600,00 € und wird selbstverständlich mit Ihnen abgestimmt.

Herr Schmohl besorgt vor Ort die Transfers und Besichtigungen.

Allerdings ist eine sehr rechtzeitige Buchung unbedingt erforderlich. Wir bitten Sie deshalb, die Buchung über uns bis spätestens 02. Juni 2017 vorzunehmen.

Nach Buchung erhalten Sie das Angebot einer Reiserücktritts- und Auslandskrankenversicherung.

Veranstalter: pepXpress Touristik & Marketing GmbH, 56070 Koblenz

Reinhard Schmohl
Höslinstr. 8
72587 Römerstein
Tel. 0 73 82/53 65, Fax 0 73 82/53 10
E-Mail: rs@rs-travelling-events.de, www.rs-travelling-events.de



15-tägige Gruppenreise 2016: Thailand-Rundreise

Termin: 24.11. – 10.12.2016

Erleben Sie eine außergewöhnliche Rundreise mit absoluten Highlights

Reiseverlauf:

Diese Rundreise führt Sie von der pulsierenden Metropole Bangkok mit ihren Sehenswürdigkeiten und bunten Märkten in den landschaftlich sehr reizvollen Norden Thailands mit anschließendem Badeaufenthalt in Kao Lak.

1. Tag: Bangkok
Flug mit Ehtiad über AbuDhabi nach Bangkok.
Ankunft in Bangkok.Transfer zum Hotel Baiyoke Sky. Der Rest des Tag steht zur freien Verfügung. Für den Abend haben Sie die Möglichkeit, ein klassisches Thai Abendessen mit Tanzvorführungen im Rahmen eines Ausflugspaketes dazuzubuchen (siehe Gut zu Wissen). 1 Übernachtung im Bangkok im Baiyoke Sky Hotel.

2. Tag: Bangkok
Der heutige Tag steht zur freien Verfügung. Ganztägiger Bangkok Ausflug „Bangkok entdecken. Sie lernen Wat Pho den ältesten Tempel Bangkoks mit dem Liegenden Buddha und der größten Buddhasammlung der Hauptstadt kennen. Außerdem unternehmen Sie im Rahmen des Ausfluges eine Fahrt mit einem Longtailboot durch die Klongs.

3. Tag: Bangkok – Ayutthaya – Lopburi – Phitsanulok
Fahrt in Richtung Norden nach Ayutthaya, eine der ehemaligen Hauptstädte Siams. Besichtigung der Bronzestatue Vinharn Phra Mongkol Borpith und des Wat Phra Sri Sanpeth mit seinen drei imposanten Chedis. Anschließend Weiterfahrt nach Lopburi und Sightseeing-Fahrt rund um den Affentempel. Nach dem Mittagessen setzen Sie Ihre Fahrt nach Phitsanulok fort. 1 Übernachtung. Ca. 430 km (F, M) Superior/Premium: Topland Hotel, 3 Sterne

4. Tag: Phitsanulok – Sukhothai – Lampang
Besuch der bekannten Buddhastatue Jinaraj. Anschließend Fahrt zum Geschichtspark von Sukhothai, welcher die Ruinen des ehemaligen Königreiches umfasst. Weiterfahrt nach Lampang und Besichtigung des vergoldeten Wat Phra That Lampang Luang. 1 Übernachtung. Ca. 266 km (F, A) Superior/Premium: Lampang River Lodge, 3 Sterne

5. Tag: Lampang – Chiang Rai
Nach dem Frühstück Fahrt nach Chiang Rai, nahe der burmesischen Grenze. Unterwegs machen Sie einen Stopp am Kwan Phayao See. Weiterfahrt nach Mae Sai, der Grenzstadt zu Myanmar. Hier am landschaftlich beeindruckenden Goldenen Dreieck treffen die Grenzen von Laos, Myanmar und Thailand auf den Mekong. Unternehmen Sie einen Bummel über den lokalen Markt, wo viel Handwerk aus Myanmar feilgeboten wird. Außerdem empfiehlt sich eine Bootsfahrt auf dem Fluss, um die Landschaft vom Wasser aus zu erkunden (fakultativ, zahlbar vor Ort). 1 Übernachtung. Ca.225 km (F, M) Superior/Premium: Wiang Inn Hotel, 3 Sterne

6. Tag: Chiang Rai – Chiang Mai
Nach dem Frühstück begeben Sie sich auf die Fahrt nach Chiang Mai, der „Rose des Nordens“. Unterwegs machen Sie einen Stopp am beeindruckenden Wat Rong Khun, eine schneeweiße buddhistisch-hinduistische Tempelanlage. Nach Ihrer Ankunft in Chiang Mai besichtigen Sie den Wat Doi Suthep, das Wahrzeichen der Stadt. Der Tempel liegt auf einem Hügel, von welchem Sie einen tollen Blick genießen. Anschließend Fahrt zu einem Meo-Dorf. 2 Übernachtungen in Chiang Mai. Ca. 182 km (F, M) Superior: Imperial Mae Ping Hotel, 4 Sterne, Premium: RatiLanna Riverside Resort, 5 Sterne

7. Tag: Chiang Mai
Morgens erwartet Sie ein besonders tierisches Erlebnis: der Besuch eines Elefanten Camps. Dort erleben Sie das Baden und eine Arbeitsdemonstration der sanftmütigen Dickhäuter. Danach besuchen Sie eine Orchideenfarm. Bestaunen Sie die farbenfrohen Pflanzen in all ihrer Pracht. Anschließend machen Sie noch einen Stopp an einem handwerklichen Betrieb. Lernen Sie hier wie auf traditionelle Weise die verschiedensten Kunsthandwerke geschaffen werden. Hier findet sich sicherlich ein tolles Souvenir an diese Reise. Am Abend findet ein Abschiedsessen direkt am Ping Fluss statt. Genießen Sie in schönem Ambiente und mit tollen Ausblicken auf den Fluss noch einmal die schmackhafte, thailändische Küche. Wenn Sie noch nicht müde sind, sollten Sie die Abendstunden nutzen und noch einen Bummel über den quirligen Nachtmarkt machen. Auch hier können Sie sich noch einmal auf die Suche nach einem Andenken machen und Ihr Verhandlungsgeschick testen. (F, A)

8. Tag: Chiang Mai
Heute endet Ihre abwechslungsreiche und unvergessliche Reise durch Nordthailand. Ende der Rundreise und Weiterflug nach Phuket.

9. Tag Ankunft Phuket
Transfer nach Kao Lak
9. – 14. Tag
Badeaufenthalt in Kao Lak im 4* JW Marriott Khao Lak Resort & Spa

15. Tag
Rückflug von Phuket nach Stuttgart über Abu Dhabi

[Detailliertes Reiseprogramm…]

Reinhard Schmohl
Höslinstr. 8
72587 Römerstein
Tel. 0 73 82/53 65, Fax 0 73 82/53 10
E-Mail: rs@rs-travelling-events.de, www.rs-travelling-events.de



8-tägige Gruppenreise 2015: China-Rundreise in 5-Sterne Hotels zum absoluten Sonderpreis

Termin: 26.11. – 03.12.2015

Erleben Sie eine außergewöhnliche Rundreise mit absoluten Highlights: die Künstlerstadt Guilin, die sehenswerte Naturlandschaft um die berühmte Touristenstadt Yangshuo, Weiterfahrt mit dem
Hochgeschwindigkeitszug nach Guangzhou, sowie den Abschluss im Spielerparadies Macau und der Traummetropole Hongkong.

Alle Übernachtungen sind in 5*-Hotels inkl. Frühstück sowie teilw. Mittag- und Abendessen.

Reiseverlauf:
Tag 1: Sie fliegen Sie von Deutschland nach Guilin mit einem Zwischenstopp.

Tag 2: Guilin

Nach einer Zwischenlandung in Peking oder Shanghai fliegen Sie weiter nach Guilin, die Quelle der Inspiration zahlreicher chinesischer Künstler. Bei Ihrer Ankunft am Flughafen in Guilin werden Sie durch Ihre deutschsprachige Reiseleitung begrüßt. Anschließend folgt der Transfer in die Stadt, wo Sie sich im Hotel einchecken.

Tag 3: Guilin – Yangshuo

Nach dem Frühstück fahren Sie mit Reisebus nach Yangshuo. Yangshuo ist eine berühmte Tourismusstadt für ihre sagenhafte Naturlandschaft bekannt. Sie können sich optional an einer Bühnenshow für 30€ pro Person VIP-Platz (Reservierung vor Reisebeginn): „Impressionen Liu Sanjie“ beteiligen. Dieses Open-Air Schauspiel mit Musik und einer Lichtershow in der natürlichen Landschaft Yangshuos bietet Ihnen ein
atemberaubendes Erlebnis mit mehr als 600 mitwirkenden Akteuren während einer Inszenierungen durch ZHANG Yi Mo, einen der berühmtesten chinesischen Regisseure.

Tag 4: Yangshuo

Sie besichtigen heute Yangshuo, nehmen an der Sightseeing–Kreuzfahrt auf dem Fluss Li teil und genießen die schöne Landschaft in Yangshuo. Danach fahren Sie zurück nach Guilin. Transfer zum Hotel.2

Tag 5: Guilin – Guangzhou (Hochgeschwindigkeitszug) –Zhongshan

Sie fahren mit Hochgeschwindigkeitszug nach Guangzhou. Nach Ankunft besichtigen Sie den Ahnentempel der Familie Chen. Danach Transfer zu der Stadt Zhongshan.

Tag 6: Tag: Zhongshan – Zhuhai – Macau– Hong Kong (Boot)

Nach dem Frühstück fahren Sie über Zhuhai nach Macau. City Tour in Macau. Danach Speed-Boot nach Hongkong.

Tag 7: Hong Kong

Freie Zeitverfügung in Hongkong.mit optionaler City Tour. Genießen Sie die Zeit in Hongkong–„ shopping paradise“.

Tag 8: Hong Kong –Deutschland

Sonderpreis und Termin:

26.11.2015 bis 03.12.2015 inkl. Flug, Transfers, Übernachtung in 5 Sterne-Hotels inkl. Frühstück und Mittag- und Abendessen im DZ 1.199,00 €. EZ-Zuschlag 399,00 €

Veranstalter: Sinorama Reisen GmbH, Düsseldorf

Reinhard Schmohl
Höslinstr. 8
72587 Römerstein
Tel. 0 73 82/53 65, Fax 0 73 82/53 10
E-Mail: rs@rs-travelling-events.de, www.rs-travelling-events.de

 


 


 



Kreuzritter und arabisches Flair – Malta Reise

Vor etwa 12.000 Jahren waren die Maltesischen Inseln Teil einer Landbrücke zwischen Sizilien und der nordafrikanischen Küste. Das von Festungsmauern umgebene Valletta zählt zum Weltkulturerbe. Einmalig in Europa sind die gut erhaltenen steinzeitlichen Tempelanlagen, deren bekannteste auf der Nachbarinsel Gozo liegt…

 

1. Tag: Deutschland – Malta

Individuelle Anreise zum Flughafen Frankfurt und gemeinsamer Flug nach Malta. Dort Empfang durch die örtliche Deutsch sprechende Reiseleitung und Transfer zum Hotel.

2. Tag: Malta: Halbtagesausflug Valletta

Heute geht die Fahrt nach Valletta, der heutigen Hauptstadt Maltas. Auf einem Stadtrundgang besichtigen Sie die St. Johns Kathedrale sowie den berühmten Großmeister–Palast. Sie spazieren durch die engen
Gassen und können von den Barracca-Gärten einen traumhaften Ausblick über Valletta und den Hafen genießen. Der restliche Tag
steht für Ihre eigenen Erkundungen zur
freien Verfügung.

3. Tag: Malta: Optional – Tagesausflug Mdina, Rabat und Mosta*

Der Tag steht zur freien Verfügung. Für Interessenten bieten wir einen Ausflug nach Mdina, Rabat und Mosta an. Die erste Etappe dieses Tagesausflugs führt Sie in die mittelalterliche Stadt Mdina. Dort b esichtigen Sie den alten Stadtkern der ehemaligen Hauptstadt Maltas. Danach kommen Sie zu den Klippen von Dingli. Die Fahrt geht weiter in die nahe gelegene Stadt Rabat. Hier bummeln Sie durch die engen Gassen mit wunderbaren Villen, Palästen und Kirchen aus dem Mittelalter und besichtigen die Paulus Katakomben. Mittagessen unterwegs. Danach geht es weiter nach Mosta zur Westküste Maltas.

4. Tag: Malta: Tag zur freien Verfügung

Der Tag steht zur freien Verfügung. Genießen Sie die Annehmlichkeiten des Hotels oder erkunden Sie die nähere Umgebung auf eigene Faust.

5. Tag: Malta: Optional – Tagesausflug Gozo*

Der Tag steht zur freien Verfügung. Interessenten bieten wir die Möglichkeit, an einem Ausflug mit der Fähre nach Gozo teilzunehmen. Auf der kleinen Schwesterinsel Maltas finden Sie eine Welt der Ruhe und Beschaulichkeit. Sie besichtigen die bekannten Ggantija–Tempel in Xaghra, die mehr als 3.500 Jahre alt sind. Unser Ausflug führt Sie weiter
zu den Calypso–Höhlen. Den Abschluss der Besichtigungen bildet die Inselhauptstadt Victoria, wo Sie die Zitadelle besichtigen,
welche auf einem kleinen Hügel gelegen ist. Während des Ausfluges stoppen wir in einem lokalen Restaurant zum Mittagessen.

6. Tag: Malta: Optional – Tagesausflug Blaue Grotte und Tempel*

Der Tag steht zur freien Verfügung. Interessenten bieten wir die Möglichkeit, an einem Ausflug teilzunehmen. Sie besichtigen die größte und besterhaltene Tempelanlage Maltas. Danach lernen Sie die Tempel von Hagar Qim und Mnajdra kennen.

Reinhard Schmohl
Höslinstr. 8
72587 Römerstein
Tel. 0 73 82/53 65, Fax 0 73 82/53 10
E-Mail: rs@rs-travelling-events.de, www.rs-travelling-events.de


 


 

Sondergruppenreise nach Sri Lanka

Vom 01. – 12. November 2014 bieten wir eine Gruppenreise auf die überaus sehenswerte Insel Sri Lanka an, südlich von Indien gelegen.
Zunächst werden wir in einer 6-tägigen Rundreise die vielen Sehenswürdigkeiten der Insel entdecken wie z.B. das weltberühmte Kandy, aber auch sehr abwechslungsreiche Küstenregionen und hügelige Landschaften, die im Landesinneren bis hoch über 2000 m reichen.

Im Anschluss folgt ein Badeaufenthalt an einem der schönsten Strandabschnitte in Sri Lankas Süden gelegen. Unser 5*-Hotel bietet alle Annehmlichkeiten. Auf der Rundreise sind ebenfalls hervorragende Hotels gebucht.

Der Reisepreis beträgt 1.795,00 im DZ und enthält Flüge, Flugsteuern und Gebühren,die 6-tägige Rundreise im klimatisierten Bus mit deutschsprachiger Reiseleitung, Halbpension, alle Besichtigungen sowie das 5*-Hotel Heritance Ahungalla an einem Traumstrand gelegen.

Das detaillierte Reiseprogramm kann auch angefordert werden bei

Reinhard Schmohl
Höslinstr. 8
72587 Römerstein
Tel. 0 73 82/53 65, Fax 0 73 82/53 10
E-Mail: rs@rs-travelling-events.de, www.rs-travelling-events.de


 

Baltikum-Reise mit unvergesslichen Eindrücken

Nachdem die drei baltischen Republiken Litauen, Lettland und Estland 1991 nach fast 50-jähriger Sowjetherrschaft ihre Unabhängigkeit zurückgewinnen konnten, haben sich diese Länder enorm entwickelt. Offiziell gehören sie seit 2004 zur EU und sind auch Mitglieder der NATO. Als unsere Reisegruppe alle 3 Länder im Mai 2014 besuchte, wurde sowohl die Geschichte wie der rasante wirtschaftliche Fortschritt mehr als deutlich. Dass alle 3 Länder kulturell und landschaftlich sehr unterschiedlich sind, macht das Baltikum zu einem umso spannenderen Reiseziel.

Nach einem gemeinsamen Flug nach Vilnius, Hauptstadt von Litauen wurde zunächst die Altstadt besichtigt, die aufgrund der architektonischen Vielfalt in die Liste des Weltkulturerbe der UNESCO aufgenommen wurde. Die Gruppe konnte zwar nicht alle 1200 Barockbauten und –Kirchen besuchen, jedoch vielfältige Highlights, o.a. die älteste Universität Europas, in Augenschein nehmen. Ein Ausflug führte nach Trakai, der ehemaligen Hauptstadt Litauens sowie in das Barockschloss Rundale (Ruhenthal), das an Prunk Versailles und SansSoucis kaum nachsteht.

Nach gemeinsamer Busfahrt erreichte man die Hauptstadt Lettlands Riga, wo die Teilnehmer bereits wieder mit Euro bezahlen konnten. Rigas Zentrum besteht aus zahlreichen Jugendstilbauten, die mit ihrem Reichtum an Ornamenten und ihrer liebevollen Restaurierung begeisterten. Die größte Pracht entfaltete der Jugendstil der Alberta-iela, wo riesige Frauenköpfe und Löwenhäupter auf die Passanten herabblickten.

Entlang der fast unberührten Ostseeküste fuhr die Gruppe weiter nach Estland in die Hauptstadt Tallinn. Wie keine andere Stadt hat sich Tallinn ihr mittelalterlich-hanseatisches Gesicht bewahrt. Die Altstadt mit Stadtmauern und Türmen wurde ebenfalls von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Ein Gegensatz war dazu der über 300m hohe Fernsehturm, der anlässlich der Olympiade 1980 erbaut wurde, als in Tallinn die Olympia-Regatta stattfand.

Alle Reiseteilnehmer zeigten sich sehr beeindruckt von den vielfältigen Überraschungen und Sehenswürdigkeiten, die diese Reise bot.

rs-travelling-events, Jeremias-Höslinstraße 8 * 72587 Römerstein
Telefon: 0 73 82 / 53 65 * Telefax: 0 73 82 / 53 10
Email: rs@rs-travelling-events.de
www.rs-travelling-events.de

Es grüßt Sie herzlich
Ihr Reinhard Schmohl


 

 


 


10-tägige Kreuzfahrt Puerto Rico & Südkaribik

Fliegen Sie in die Karibik nach San Juan, der zweitältesten Stadt der Neuen Welt. Von hier gelangen Sie auf ihrem First-Class Schiff, der Serenade of the Seas, zu den makellosen Stränden von Curacao, ins faszinierende Aruba und zu den dicht bewaldeten Bergen von Roseau, Dominica.

Reiseverlauf (Routenänderungen vorbehalten):

Tag 1: Flug von Deutschland nach Puerto Rico,
Transfer zum Hotel
Tag 2: San Juan (Puerto Rico), Transfer zum Hafen,
Einschiffung auf die Serenade of the Seas
Tag 3: Erholung auf See
Tag 4: Willemstadt (Curacao)
Tag 5: Oranjestad (Aruba)
Tag 6: Erholung auf See
Tag 7: Roseau (Dominica)
Tag 8: Charlotte Amalie (St. Thomas)
Tag 9: San Juan (Puerto Rico), Ausschiffung und Transfer zum Hotel
Tag 10: Rückflug Deutschland

Ihr Schiff der First Class: Serenade of the Seas
Das Kreuzfahrtschiff im gepflegten europäischen Stil besticht schon rein optisch durch das schnittige Superyacht Design und die großen Glasflächen, die einen wunderschönen Ausblick zum Meer hin bieten. Auffällig auf diesem Schiff sind vor allem die großzügigen Freiflächen und die verglasten Aufzüge, die allesamt zur Meerseite hin angebracht sind. Kulinarisch werden Sie an Bord bestens verpflegt in mehreren Restaurants (Spezialitätenrestaurants gegen Gebühr), Cafés und diversen Bars und Lounges. Für Entspannung an Bord sorgen der ShipShape Spa, mehrere Whirlpools und die Poolbereiche. Für sportlich Aktive befindet sich an Bord das ShipShape Fitnesscenter, der Sportscourt, eine Kletterwand deren höchster Punkt 60 m über dem Meeresspiegel liegt, eine 18-Loch Minigolf Anlage und ein Golfsimulator. Selbstverständlich bietet Ihnen das Schiff auch die klassischen Einrichtungen wie Kasino, Theater mit allabendlichen Shows, Nachtclub, ein Kino, Bordshops und 24-Stunden Kabinenservice. Auf 293 m Länge und 32 m Breite bietet dieses luxuriöse Schiff alles um diese Kreuzfahrt unvergesslich zu machen.

Ihre Kabinen:
Die Innenkabinen (ca. 15 m²; min./max. 2 Vollzahler) verfügen über Bad oder Dusche/WC, Föhn, Klimaanlage, Minibar, Safe und 2 untere Einzelbetten, die zu einem Doppelbett arrangiert werden können. Die Innenkabinen befinden sich mindestens in der Kategorie N (Deck 3). Die Außenkabinen (ca. 16 m²; min./max. 2 Vollzahler) bieten darüber hinaus Panoramafenster oder Bullauge und befinden sich mindestens in der Kategorie G (Deck 4). Die Balkonkabinen (ca. 20 m² inkl. Balkon; min./max. 2 Vollzahler) verfügen zudem über einen Sitzbereich und einen privaten Balkon mit Sitzgelegenheit. Die Balkonkabinen befinden sich mindestens in der Kategorie E2 (Deck 7).

Verpflegung an Bord
Frühstück, Mittag- und Abendessen sowie zwischenzeitlich kleine Snacks, Kaffee (Ausnahme Cappuccino etc.), Tee, Limonaden und Soda-Wasser während der Mahlzeiten im Hauptrestaurant.

Für alle Unterkünfte gilt: Hotel-, Schiffs- und Freizeiteinrichtungen teilweise gegen Gebühr.

Inklusivleistungen
– Linienflug mit Delta Airlines (oder gleichwertig) von Frankfurt nach San Juan (Zwischenstopp) und zurück in der Economy Class – zum Gruppenpreis
– Flughafensteuern und Sicherheitsgebühren
– Zug zum Flug 2. Klasse inklusive ICE-Nutzung
– 1 Übernachtung vor Ihrer Kreuzfahrt im 4-Sterne Hotel Conrad San Juan Condado Plaza in San Juan
– Übernachtung im Doppelzimmer
– Transfers und Kreuzfahrt gemäß Reiseverlauf
– 7 Übernachtungen in der gebuchten Kabinenkategorie
– Vollpension an Bord (wie beschrieben)
– Deutschsprachiger Gästeservice an Bord
– Ein- und Ausschiffungsgebühren in allen Häfen
– 1 Übernachtung nach Ihrer Kreuzfahrt im 4-Sterne Hotel Conrad San Juan Condado Plaza in San Juan
– Übernachtung im Doppelzimmer
– Reisepreissicherungsschein

Zusatzkosten pro Person:
– Serviceentgelt (US$ 11.- p.P./Tag)
(wird dem Bordkonto durch die Reederei belastet)
Frühstück während Ihres Aufenthalts in San Juan

Hinweise
• Internationales Publikum. Die Bordsprache ist Englisch.
• Auf Getränke und alle extra in Anspruch genommenen Serviceleistungen, werden 15% Servicegebühr veranschlagt.
• Bei dieser Reise ist die Alleinbelegung von Doppelzimmern/-kabinen nicht möglich.

Ausweis/Pass Erwachsene: Bei Ausreise noch 6 Monate gültiger, maschinenlesbarer Reisepass (kein vorläufiger).


Abenteuerreise nach Vietnam

Vietnam und Kambodscha waren das Ziel einer hochinteressanten Verbandsreise des Fachverbandes Heimtextil. Nach etwas anstrengendem Flug über Singapore landete die Reisegruppe in der vietnamesischen Hauptstadt Hanoi. Die Stadtrundfahrt demonstrierte das quirlige Leben auf Straßen und Märkten; nach der Besichtigung des Ho Chi Minh Mausoleums fuhr die Gruppe mit Fahrrad-Rikschas durch die schmalen Gassen der Altstadt mit ihren unzähligen Läden…

Es folgte eine Schifffahrt in der Halong-Bucht an Bord einer typisch vietnamesischen Dschunke. Die Fahrt mit Übernachtung durch diese märchenhafte Kulisse, wo ca. 3000 Felsinseln in bizarren Formen aus dem Wasser ragen, war ein Höhepunkt der Reise.

Nach dem Weiterflug in die alte Kaiserstadt Hué besichtigte die Gruppe dort die mächtige Zitadelle und den Kaiserpalast ebenso wie den prächtigen Tempel nach dem Vorbild Pekings verbotener Stadt. Ein weiteres Highlight war die Fahrt über den Wolkenpass zur Hafenstadt Hoi An, seiner pittoresken Altstadt mit Pagoden, Ahnenkapellen und traditionellen Häusern chinesischer Händler.

Nächste Station war Hi-Chi-Minh-Stadt, das frühere Saigon, lebehafte Metropole im Süden Vietnams. Besichtigt wurden u.a. die Kathedrale Notre Dame, die Hauptpost mit ihren sagenhaften Wand- und Deckengemälden, der Thien Hau Tempel sowie der lebhafte Markt, auf dem Alles nur Denkbare angeboten wurde.

Während der Reise durch die noch junge sozialistische Republik wurde die Gruppe ständig mit der Geschichte Vietnams konfrontiert: die Besetzung durch die Franzosen und der Vietnamkrieg mit den USA hinterließen deutliche Spuren. Allzu deutlich wurden die Schrecken des Krieges bei einem Dschungelausflug nach Cu Chi in der Nähe von Saigon. Während des Vietnamkriegs gruben dort Vietcong-Kämpfer hier ihr größtes Tunnelsystem und setzten den amerikanischen Truppen heftig zu. Gezeigt wurde, wie mit primitivsten Mitteln Waffen und Tödungsmaschinen gebaut wurden. Die Teilnehmer erhielten einen sehr nachhaltigen Eindruck der sog. „grünen Hölle“; die Schrecken des Krieges gingen unter die Haut. Ein weiterer Ausflug ins Mekong-Delta zeigte das Leben der Landbevölkerung. Den Abschluss der Reise bildete ein dreitägiger Aufenthalt in Kambodscha. Besichtigt wurde der weltgrößte Tempelkomplex Angkor Wat, eines der weltweit eindrucksvollsten sakralen Bauwerke und UNESCO Weltkulturerbe.


 


 


Verbandsreise nach New York

Rekordbeteiligung bei Verbandsreise nach New York

Mit 55 Teilnehmern konnten die Veranstalter eine hervorragende Resonanz zu ihrer Studienreise nach New York konstatieren. Sowohl die Beteiligung wie auch der Verlauf der Reise machte deutlich, dass der sog. „Big Apple“ als eine der faszinierendsten Metropolen weltweit gilt. Die Studienreise bot deshalb Gelegenheit, die touristischen high- lights New Yorks ebenso kennen zu lernen wie die Vielfältigkeit der Verkaufs-landschaft Amerikas…


 

Erlebnisreise Indien

 

Indien – ein Land krasser Gegensätze – war das Ziel einer hochinteressanten Verbands-reise des FDTB-Fachverbandes Heimtextil im November 2006. 21 Teilnehmer flogen nach Neu-Delhi, Hauptstadt Indiens mit 14 Mio. Einwohnern. Eine Stadtrundfahrt durch die pulsierende, kontrastreiche Metropole zeigte die wichtigsten Sehenswürdigkeiten, jedoch insbesondere auch die große Armut des Landes. Aufgrund fehlender Arbeitsplätze drängt die Landbevölkerung in die riesigen Städte, um hier teilweise noch im Freien zu übernachten. Beeindruckend ist jedoch auch das große Spektrum zwischen arm und reich, im Verkehrsgetümmel fahren uralte Ritschkas neben neuen Mercedes-Limousinen.

Aufregend war auch die Weiterfahrt auf den überaus verkehrsreichen, jedoch schlecht ausgebauten Straßen im sog. goldenen Dreieck Rajasthans. Am ersten Abend erreichte die Gruppe nach Einbruch der Dunkelheit ein kleines indisches Dorf, das sich während der letzten 100 Jahr kaum gewandelt haben dürfte. Es gab weder geteerte Straßen noch Beleuchtung der Wege. Umso überraschter war die Gruppe, einen sehr luxeriösen Palast, neu renoviert und nun als Hotel genutzt, zu erreichen. Die Teilnehmer fühlten sich in dem großen Palastgebäude mit toll ausgestatteten Räumen ganz als Maharadschas.

Nächste Station war die rosarote Stadt Jaipur mit Besichtigung der ehemaligen Königsresidenz sowie dem bekannten Palast der Winde. In Jaipur wurden verschiedene Teppichknüpfereien und Stoffdruckereien besucht, wobei die einzelnen Herstellungsstufen detailliert erläutert wurden.

Auf der Weiterfahrt wurde Fatehpur Sikri, eine ehemalige Mogulstadt aus dem 16. Jahrhundert, besucht. Den absoluten Höhepunkt der Reise bildete die Besichtigung des weltberühmten Taj Mahal. Diesen Namen verwendete der damalige Mogul für seine Lieblingsfrau. Als sie 1629 bei der Geburt ihres 14. Kindes starb, ließ er ihr das Grabmal komplett aus weißem Marmor errichten, das alles bisherige an Schönheit und Vollkommenheit übertreffen sollte. Rund 20.000 Arbeiter, Architekten aus Shiraz und Künstler aus Europa arbeiteten 22 Jahre an der „Krone des Palastes“, UNESCO Weltkulturerbe.

Ihr Reinhard Schmohl